Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angaben personenbezogener Daten möglich.

Sollten auf dieser Seite personenbezogene Daten (Name, Anschrift o. E-Mail-Adresse erhoben werden, erfolgt dies immer auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche

Zustimmung nicht an dritte weiter gegeben.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken

aufweisen kann. Der lückenlose Schutz der Daten vor dem zugriff von Dritte ist nicht möglich.


Die Nutzung im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichen Kontaktdaten durch Dritte, zur Nutzung oder übersenden von nicht ausdrücklich angefordertem Werbe- und Informationsmaterial, wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der nicht verlangten Zusendung von Werbematerial, Informationen oder Spam-Mails vor.
Alle Informationen, welche durch den Besuch bei dem Anbieter oder auf der Website des Anbieters hinterlassen werden, behandeln wir vertraulich, ohne Weitergabe der Daten an Dritte. Eine Nutzung von Daten erfolgt ausschließlich zur Realisierung der beiderseitigen vertraglichen Verpflichtungen.


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtlichen vertraglichen Beziehungen zwischen JetFoxFly, nachfolgend auch „Anbieter“ genannt und dem Kunden.


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.

Mit der mündlichen oder schriftlichen Buchung einer von JetFoxFly angebotenen Aktionen oder der entsprechenden Bestellung eines Gutscheines über dieser, werden die hier aufgeführten AGB's auch in schriftloser Form akzeptiert.



Urheberrecht

Alle innerhalb dieser Internetseite von JetFoxFly verwendeten Texte, Bilder, und Grafiken

sind geistiges Eigentum und nach dem deutschen Urheberrecht geschützt.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jeder Art der Verwertung außerhalb

der Grenzen des Urheberrechtes, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Eine Ausnahme bilden die hier speziell zum Download angebotenen Texte oder Seiten in

PDF-Format.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf das Gesetz des Urheberrechts in der

Informationsgesellschaft vom 10. Sept. 2003 (BGB 1.Teil 1/2003 (mit Ausnahmen)......

in Kraft getreten am 16. Nov. 2006 (BGBI, 1/2006, S 2587 f); in Kraft getreten am 16, Nov. 2006

(Neufassung von § 26 u. Datumsänderung in § 137k).


Haftung für Links

Die Inhalte dieser Internetseite wurden ausschließlich zu Informationszwecken erstellt.

Alle auf dieser Seite verwendeten Daten beruhen auf Quellen, die als zuverlässig und

sorgfältig ausgewählt wurden.

Dennoch können wir keine Gewährleistung übernehmen für die Richtigkeit und Vollständigkeit

der Daten. Trotz sorgfältiger Kontrolle, übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte verlinkter Seiten. Für die Inhalte von verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir entsprechende Links umgehend entfernen.


Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

Bei bekanntwerden von falschen, unvollständigen oder rechtsverletzenden Angaben, werden wir diese umgehend entfernen oder berichtigen.

Eine diesbezügliche Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.


Angebot/Geltungsdauer Gutscheine
Bei den Angeboten des Anbieters handelt es sich um freibleibende und unverbindliche Angebote. Ein Vertrag kommt erst bei Annahme der Bestellung durch den Anbieter zu Stande. Die Annahme ist formfrei. Bei der Gutscheinbestellung gilt der Vertrag mit Übersendung des Gutscheins als angenommen. Er steht unter der auflösenden Bedingung der rechtzeitigen Zahlung des ausgewählten Preises für den Gutschein durch den Besteller. Der Gutschein muss innerhalb von 2 Jahren bei dem Anbieter eingelöst werden. Nach einem Jahr ist der Anbieter berechtigt die Leistung des Gutscheines anzupassen. Eine Barauszahlung, ist mit Ausnahme eines wirksamen Widerrufs unzulässig.


Bezahlung

Der Kunde hat die in der Preisliste benannten Preise (Endpreise) – bei Anforderung einer Gutscheinversendung innerhalb von 14 Tagen zu begleichen. Maßgeblich ist der Zahlungseingang auf dem Geschäftskonto des Anbieters. Der Gutscheinversand erfolgt erst nach Zahlung des für den Gutschein vereinbarten Preises. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Leistungserbringung aus einem Gutschein vor Zahlung des vereinbarten Preises.


Termine

Die Leistungserbringung durch den Anbieter erfolgt nach rechtzeitiger Terminvereinbarung mit dem Kunden. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Einräumung bestimmter Termine für die Leistungserbringung. Die Terminvergabe erfolgt im Rahmen der freien Kapazitäten des Anbieters und der Wetterverhältnisse. Vereinbarte Termine können bis spätestens 48 Stunden seitens des Kunden und 24 Stunden seitens des Anbieters vorher entschädigungslos storniert werden.

Bitte die Infos über die Internetseite Rubrik Termine holen. Bei kurzfristiger Absage oder Nichterscheinen zum Termin hat der Besteller/ Kunde 50 % der vereinbarten Leistung zu zahlen. Der Besteller/ Kunde hat die Möglichkeit, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

Aus Sicherheitsgründen ist der Pilot berechtigt, einen Flug auch kurzfristig abzusagen oder zu verkürzen.


Haftung/ Schadenersatz

Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet der Anbieter nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit sowie bei Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft. Dies gilt auch für Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen und gesetzliche Vertreter des Anbieters. In allen anderen Fällen haftet der Anbieter nur dann, wenn wesentliche Vertragspflichten verletzt sind. Dabei ist der Schadensersatz auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ein Ausgleich von atypischen oder nicht vorhersehbaren Schäden findet nicht statt. Dies gilt nicht, sofern das Gesetz zwingend eine Haftung vorsieht, z.B. bei Personenschäden.

Sonstiges

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, der Sitz des Anbieters. Der Anbieter ist allerdings berechtigt, Ansprüche gegen den Kunden auch an jedem anderen für diesen zuständigen Gericht gelten zu machen. Für die Vertragsabschlüsse gilt deutsches Recht.

Möglichkeit des Widerrufes – Belehrung
Dieser Vertrag (Gutscheinbestellung) kann durch Sie, sofern Sie Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind, innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. per Fax, Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung des Gutscheins widerrufen werden. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, nach Vertragsschluss frühestens jedoch nach Erhalt des Gutscheins, sofern die Informationspflichten gemäß § 312d Abs. 2 iVm. § 312c Abs. 2 BGB erfüllt sind. Die Frist ist bei rechtzeitiger Absendung der Widerrufs oder Gutscheins gewahrt.


Der Widerruf ist zu richten an:


JetFoxFly

Rainer Reipen
Am Markt 1
41352 Korschenbroich
info@jetfoxfly.de


Folgen des Widerrufs


Bei wirksamen Widerruf sind beiderseits empfangenen Leistungen auszugleichen. Empfangene Zahlungen sind innerhalb von 30 Tagen zu erstattet. Diese Frist beginnt für uns mit Erhalt des Widerrufes bzw. des Gutscheins.

Sofern der Gutschein mit ausdrücklicher Zustimmung des Bestellers vor Ende der Widerrufsfrist in Anspruch genommen wurde (z.B. Rundflüge), erlischt das Widerrufsrecht (vgl. § 312 d Abs.3 BGB)